1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Corona und Emmerich: Stadt erstattet Elternbeiträge für Kindergarten

EMMERICH : Februar bis Mai - Geld zurück im Kindergarten

Wenn Eltern für die Betreuung ihrer Kinder zahlen und diese nicht stattfinden kann, gibt es das Geld zurück. Jetzt klappt es damit endlich.

Gteld zurück für Eltern. Es um die Beiträge für Februar bis Mai, in denen die Kinder in Kindergärten oder bei einer Tagesmutter zur eingeschränk oder gar nicht betreut werden konnten.

Die Stadtverwaltung schreibt: „Nachdem das Land NRW und der Städte- und Gemeindebund in der vergangenen Woche eine Einigung bei der Kostenaufteilung für die Erstattung der Elternbeiträge für Kindergarten und Kindertagespflege erzielt haben, beabsichtigt die Stadt Emmerich die getroffene Regelung jetzt eins zu eins umzusetzen.“

Konkret: Die gezahlten Beiträge für Februar werden komplett erstattet. Da zwischen März und Mai eine reduzierte Betreuung möglich war, werden die Beiträge für diese Monate zur Hälfte erstattet.

Die Beitragsausfälle werden zu gleichen Anteilen vom Land Nordrhein-Westfalen und von der Stadt Emmerich am Rhein finanziert. Im städtischen Haushalt fehlen dadurch Erträge in Höhe von rund 37.000 Euro.

„Die Bearbeitung der Beitragsrückzahlung wird auf Grund der Vielzahl der Fälle einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Stadtverwaltung bittet daher von persönlichen Vorsprachen und telefonischen Anfragen abzusehen“, schreibt die Stadtverwaltng.