Praester erhält Reisegutschein: Carsten Cordes gewinnt Hauptpreis des Lionskalenders

Praester erhält Reisegutschein : Carsten Cordes gewinnt Hauptpreis des Lionskalenders

Praester erhält den ersten Preis des Lions-Adventskalenders. Im Sommer will er verreisen

Groß war die Freude bei Carsten Cordes. Der Praester hatte „den einen“ der insgesamt 7000 Adventskalender des Lions Club Emmerich-Rees. Hinter dem letzten Türchen des Kalenders am 24. Dezember befand sich der Hauptgewinn: ein Reisegutschein in Höhe von 2500 Euro. Und Fortuna war Cordes hold, sein Kalender mit der Nummer 2829 gewann.

Er nahm nun die Glückwünsche von Lionspräsident Heiner van Bebber und Clubsekretär Klaus Hegel entgegen. Für den Mitarbeiter der Emmericher Spedition Bekker Transporte und Logistik war es ein doppelter Glückstreffer: Er bekam den Kalender von seinem Chef geschenkt. „Ich konnte es gar nicht glauben. Das war ein richtig schönes Weihnachtsgeschenk. Meine Lebensgefährtin und ich werde den Gewinn für unseren nächsten Sommerurlaub, diesmal in Ägypten, nutzen.“

Insgesamt 272 Käufer der Lionskalender konnten sich über Sachpreise oder Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von mehr als 25.000 Euro freuen. Der Hauptgewinn hatte erstmalig einen Wert von 2500 Euro. Doch nicht nur die Gewinner waren begeistert. „Dank der herausragenden Unterstützung unserer Sponsoren und Käufer ist gewährleistet“, so unterstreicht Lionspräsident van Bebber, „dass der gesamte Kalendererlös insbesondere unseren drei Kinder- und Jugendprojekten zugutekommt.“

Sämtliche Gewinnnummern sind auf der Internet-Seite www.weihnachtsmarkt-borghees zu finden. Sollte der eine oder andere Preis noch nicht abgeholt sein, die Möglichkeit besteht bis Ende März.

(RP)
Mehr von RP ONLINE