Emmerich: Campus-Cleve-Preis für Organisatorin des Hochschul-Balls

Emmerich : Campus-Cleve-Preis für Organisatorin des Hochschul-Balls

Sie schreibt an ihrer Master-Arbeit im Studiengang Gesundheitswissenschaften und -management, nachdem sie im passenden Studiengang an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve ihren Bachelor absolviert hatte. Tina Zara Hafner gehörte zu denen, die ihr Erstsemester auf dem neuen Campus 2012 begannen und bald zu den Alumni, den Ehemaligen der Hochschule Rhein-Waal zählen. Und sie gehört federführend zum Team derer, die den Winterball der Hochschule organisierten. Ein Ball, bei dem ein Budget von bis zu 60.000 Euro zu verantworten ist, wie Campus-Cleve-Vorsitzender Peter Wack anerkennend anmerkte. Ein Ball, zu dem teils mehr als 1500 Studierende in Abendrobe kommen, weil er inzwischen einer der Höhepunkte im Studienjahr ist, an dem man feiert, tanzt und verwöhnt wird. Denn Tina Zara Hafner und ihr Team organisieren nicht nur schlicht einen Tanz mit Diner - es gibt Bands, die auftreten, Akrobaten auf der Bühne, Tanzgruppen. Kurz, es wird ein professionelles Programm geboten. Dazu stehen kostenfrei Wasserflaschen auf dem Tisch, es gibt ein Catering für alle und nicht zuletzt einen Shuttle-Service wieder zurück an die Hochschulstandorte in Kleve und Kamp-Lintfort, wenn es um 4 Uhr morgens nach der Aftershow wieder zurückgehen soll. Der Winterball geht im Kalkarer Wunderland professionell über die "Sonnenbühne". Hafner und ihre Mitstreiter konnten den Eintrittspreis für das Event bei 30 Euro pro Person seit mehreren Jahren stabil halten. Die 1500 Karten für den Ball 2017 wurden in nur einer Woche verkauft - Anerkennung mit den Füßen. Und nebenbei wurde auch noch die Casting-Show in der Stadthalle Kleve erfunden, bei der Talente für den Auftritt beim Winterball gesucht und gefunden wurden.

Jetzt bekommt Tina Zara Hafner für ihre Arbeit als Eventmanagerin ("Das studiert sie nicht, das macht sie nebenher", so Wack) des Balls für alle Studierenden, Profs und Mitarbeiter der HSRW den Social Award des Hochschul-Fördervereins Campus Cleve. Hafner stellte die Arbeit am Winterball mit einem Video auf der Jahreshauptversammlung des Vereins vor. Der Beifall war ihr sicher.

Campus-Geschäftsführer Hans-Josef Kuypers hatte zuvor auf die Arbeit des Vereins zurückgeblickt, unter anderem auf die Deutschlandstipendien für Studierende, auf das Sponsoring des Hochschulsports und nicht zu vergessen auf den geleasten E-Smart. HSRW-Präsidentin Heide Naderer stellte die künftigen neuen Räume in der Deutsche Bank als Keimzelle der Hochschule inmitten der Klever City vor. Auch gehe es mit dem Innovationszentrum der Hochschule voran. Der neue Kanzler prüfe derzeit die Gegebenheiten, so Naderer.

Bei den Vorstandswahlen wurde Wack als Vorsitzender bestätigt.

(mgr)
Mehr von RP ONLINE