Rees: Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für Kristof Theis

Rees: Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für Kristof Theis

Über einen besonders prominenten Paten kann sich der kleine Kristof Theis freuen. Da er das siebte Kind in seiner Familie ist, übernahm Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nun die Ehrenpatenschaft für den jungen Millinger. Seit dem 31. Januar ist Kristof nun Teil der Großfamilie Theis. Seither herrscht noch etwas mehr Leben im Haus der Familie, die vor anderthalb Jahren von Essen nach Millingen gezogen war und die freundliche und entspannte Atmosphäre auf dem Dorf schätzen gelernt hat. Aber auch vor der Geburt des jüngsten Sohnes war im Hause Theis einiges los. Dafür sorgen die Kinder Kevin (17), Kilian (16), Kimberley (14), Kiara (12), Kylie (9) und Keyla (4). Dank seiner sechs Geschwister wurde dem jüngsten Kind von Frank und Brygida Theis nun eine besondere Ehre zu Teil: Wie bei allen siebten Kindern hat der Bundespräsident die Ehrenpatenschaft übernommen, um die besondere Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck zu bringen.

Bürgermeister Christoph Gerwers überbrachte nun die Glückwünsche und Geschenke aus Berlin und der Stadt: "Bei euch ist immer etwas los und Langeweile kommt hier sicher nicht auf", zeigte er sich angetan.

(RP)