Bürgerschützen aus Rees-Feldmark, Groin und Bergswick ehren Jubilare

Neujahrsfest : Bürgerschützen ehren ihre Jubilare

Die Bürgerschützen aus Rees-Feldmark, Groin und Bergswick hatten zum Neujahrsfest geladen.

Pünktlich zu Beginn des neuen Jahres trafen sich die Schützen des Bürgerschützenvereins (BSV) Rees-Feldmark, Groin und Bergswick in Rees zum Neujahrsfest. Für den BSV ein wichtiger Termin, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und das neue einzuläuten.

Besonders stolz konnten die Mitglieder auf einen Generationswechsel blicken, der im vergangenen Jahr stattgefunden hat. Man konnte darüber hinaus 30 funktionsbedingte Beförderungen feiern wie Andreas Pohle, Mitglied des Schützenvereins, berichtete. Auch im Hauptvorstand wurden drei Positionen neu besetzt. Helmut Boland bekleidet nun das Amt des Präsidenten, Andrew Meulenkamp ist als Vizepräsident tätig und Ralf Pohle ist der neue Schießmeister. Das sei sehr gut gelaufen und die Ideen der neuen Generation in den Vorständen würden gut ankommen. Schließlich sei das eine gesunde Fluktuation und die „alten Hasen“ könnten den Neuen ihre Erfahrungen weitergeben. „Die Neuen gehen mit Elan an ihre Aufgabe“, sagte Andreas Mai.

So berichtete der Vorstand, dass zu der Kriegsgräbersammlung im November 1400 Euro zusammengekommen waren. Das sei deutlich mehr als im Jahr davor gewesen und sei sicherlich dem Engagement der Mitglieder zu verdanken.

So wurden auch einige Mitglieder aus ihren langjährigen Ämtern verabschiedet. Fritz Drommelschmidt hattte seit dem Jahr 2012 das Amt des Vizepräsidenten bekleidet und Detlef van Bruck konnte auf 15 Jahre Präsidentschaft zurückblicken. Auch Jürgen Vos wurde nach zehn Jahren als Rittmeister verabschiedet. Genauso Ingo Vennemann, der zwölf Jahre lang als Schießmeister tätig war. Doch beim Neujahrsfest sollte es nicht nur um Beförderungen und Verabschiedungen gehen, man wollte auch einfach einen schönen Abend verbringen. Wie jedes Jahr konnten sich die Organisatoren freuen, dass viele Mitglieder gekommen waren. Mit 140 Gästen war die Halle gerappelt voll. Doch bevor der Musikexpress DJ Jürgen loslegen konnte, wurde die Tombola verlost.

Und auch der aktuelle Präsident des Vereins kam an diesem Abend natürlich zu Wort. Man erinnerte sich gerne an das rauschende Neujahrsfest im vergangenen Jahr, den Budenzauber und das Schützenfest. Aber auch auf die Karnevalsparty war man sehr stolz, schließlich war diese auch von Nichtmitgliedern besucht worden. Man habe ein tolles Kinderschützenfest gefeiert und die freundschaftlichen Beziehungen zu den Nachbarvereinen ausgebaut. „Das konnte nur mit der Unterstützung von allen stattfinden, dafür danke ich euch“, bedankte sich Helmut Boland bei den Mitgliedern.

(sbl)