1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Brand in Imbiss in Emmerich

Emmerich : Brand in Imbiss - Gasflaschen geborgen

Das hätte eine Katastrophe werden können. Ein Imbissstand brannte aus, nebenan lagerten fünf Flaschen mit Gas.

Unruhiger Beginn zu Christi Himmelfahrt für die Feuerwehr. Um 2:02 Uhr wurden die Einheiten Stadt und Vrasselt unter dem Stichwort Wohnungsbrand zur Nierenberger Straße gerufen. Die Leitstelle meldete auf der Anfahrt, dass ein Imbissbetrieb in Brand geraten sei und dort mehrere Gasflaschen gelagert seien. Es sollten sich keine Personen dort befinden. Als das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle eintraf, wurden die Feuerwehrmänner durch die Polizei eingewiesen. Im Bereich des Imbiss war es bereits zu einem Brand gekommen. Dort und im angrenzenden Anbau lagen fünf Propangasflaschen. Umgehend wurden zwei Trupps unter Atemschutz mit jeweils einem C-Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Gleichzeitig wurde die Wasserversorgung sichergestellt. Das Feuer konnte durch die Trupps schnell gelöscht werden. Zudem wurden alle Gasflaschen schnell geborgen und in Sicherheit gebracht. Nachdem das Feuer gelöscht war, kontrollierte die Feuerwehr den Imbiss sowie die angrenzende Garage mit der Wärmebildkamera. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften für 1,5 Stunden im Einsatz.