Rees: Bistum: Kein fester Zeitpunkt für Kirchenfusion

Rees: Bistum: Kein fester Zeitpunkt für Kirchenfusion

Das Bistum Münster hat seine Angaben zur Fusion der drei Pfarreien in Rees korrigiert. Wie die RP am Donnerstag unter Berufung auf die die Pressestelle des Bistums berichtet hatte, sei einigen Pfarreien, darunter St. Irmgardis in Rees, St. Georg in Rees-Haldern und St. Quirinus in Rees-Millingen zugestanden worden, die Zusammenführung "bis Ende 2020" umzusetzen. Diese vom Bistum Münster der RP so mitgeteilte Jahreszahl stimmt nicht, korrigierte sich jetzt die Bischöfliche Pressestelle. Richtig sei, dass es für die Zusammenführung der genannten Reeser Pfarreien keinen festen Zeitpunkt gibt, gleichwohl befinden sie sich weiterhin in enger Absprache mit dem Bistum.

Kommentar

(RP)