1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Bezirksregierung wollte Schulfusion verschieben

Emmerich : Bezirksregierung wollte Schulfusion verschieben

HALDERN / MEHR (zel) Der Rat hat bekanntlich beschlossen, die Grundschulen Haldern und Mehr zu einem Verbund zusammen zu schließen. Den entsprechenden Antrag zur Fusion hatte die Stadt auch auf den Weg gebracht. Doch die Bezirksregierung Düsseldorf wollte hier erst einmal auf die Bremse treten. Die Behörde plante, den Start des Verbundes um ein Jahr zu verschieben, berichtete gestern Ludger Beltermann, Leiter des Schulverwaltungsamtes.

Begründung aus Düsseldorf war, dass die Eltern bei der Anmeldung Ende des Jahres noch nichts von der Absicht wissen konnten, einen Verbund zu bilden. "Wir haben allerdings an niemanden eine Anmeldebestätigung herausgeschickt, sondern erst die Entscheidung des Rates abgewartet", sagt Beltermann. Damit sei den Eltern klar gewesen, dass der Zusammenschluss bereits zum neuen Schuljahr geplant ist. Diese Sichtweise hat die Stadt der Bezirksregierung erläutert.

Daraufhin war die Behörde bereit, den Schulverbund doch bereits für den Sommer zu genehmigen. Einzige Voraussetzung ist, dass die Stadt die betroffenen Eltern noch einmal anschreibt und explizit auf den geplanten Verbund hinweist. "Das werden wir tun. Die Briefe an die Eltern werden noch in dieser Woche herausgehen", kündigte Beltermann an.

Der Verwaltung sei wichtig, dass der Schulverbund bereits jetzt erfolgt, weil an beiden Schulen die Rektoren in den Ruhestand gehen. Für den Übergang sei es kaum möglich, neue Schulleiter an beiden Schulen zu finden. Ein Verbund dagegen sei für mögliche Bewerber viel attraktiver.

(RP)