1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Bezirksregierung informiert über Deich-Pläne zwischen Rees und Bienen

Bürgerinformation : Bezirksregierung informiert heute über Deich-Pläne

(bal) Die Bezirksregierung Düsseldorf lädt für den heutigen Donnerstag zu einer Informationsveranstaltung vor Ort ein, um Eigentümern und Bewirtschaftern die Flurbereinigung im Zusammenhang mit dem geplanten Bau des Rheindeiches zwischen Rees und Bienen zu erläutern.

Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus Bienen, Grietherbuscher Straße 2. Das Treffen mit den Experten der Bezirksregierung, die im Dezernat für Ländliche Entwicklung und Bodenordnung tätig sind, beginnt um 18 Uhr.

Konkret geht es um einen etwa sechs Kilometer langen Abschnitt, der von Bienen bis Rees reicht. Das Planfeststellungsverfahren ist in vollem Gange, für nächstes Jahr wird die Genehmigung erwartet. Parallel arbeitet der Deichverband Bislich-Landesgrenze am Grunderwerb und Baurecht. Ziel der Flurbereinigung ist die Bereitstellung von Flächen für die Umsetzung der Deichsanierung. Die Anregung für ein Verfahren zur Flurbereinigung gab der Deichverband, der das Vorhaben vorstellen wird.

Unterdessen ist der Deichabschnitt zwischen Bienen und Praest in großen Teilen fertig gestellt. Als nächstes soll es möglichst schnell mit dem nächsten Teilstück, dem Bereich an der Schleuse in Bienen, weitergehen. Das 120 Jahre alte Bauwerk ist zu klein geworden. Im Zuge der Sanierung und Rückverlegung des Deiches soll im nächsten Jahr eine mit 40 Metern doppelt so große Schleuse gebaut werden. Geschätzte Kosten: zwei bis drei Millionen Euro. Die Auftragsvergabe soll in Kürze erfolgen.