Emmerich Betuwe: Planspiele fürs Löwentor

Emmerich · Prof. Peter Jahnen vom Stadtplanungsbüro "Heinz Jahnen Pflüger" stellte der Emmericher Politik jetzt vor, wie das Löwentor im Zuge der Betuwe-Umbauten aussehen könnte.

 Links: Derzeit müssen sich Autofahrer noch über lange Wartezeiten am Bahnübergang ärgern. Rechts: Diese Darstellung zeigt, wie sich die Lage am Löwentor darstellen soll. Zu sehen sind der geplante Kreisverkehr in Höhe Aldi, die neue Straße unterhalb der Gleise und die neue Unterführung für Fußgänger und Radfahrer.

Links: Derzeit müssen sich Autofahrer noch über lange Wartezeiten am Bahnübergang ärgern. Rechts: Diese Darstellung zeigt, wie sich die Lage am Löwentor darstellen soll. Zu sehen sind der geplante Kreisverkehr in Höhe Aldi, die neue Straße unterhalb der Gleise und die neue Unterführung für Fußgänger und Radfahrer.

Foto: db
 Links: Derzeit müssen sich Autofahrer noch über lange Wartezeiten am Bahnübergang ärgern. Rechts: Diese Darstellung zeigt, wie sich die Lage am Löwentor darstellen soll. Zu sehen sind der geplante Kreisverkehr in Höhe Aldi, die neue Straße unterhalb der Gleise und die neue Unterführung für Fußgänger und Radfahrer.

Links: Derzeit müssen sich Autofahrer noch über lange Wartezeiten am Bahnübergang ärgern. Rechts: Diese Darstellung zeigt, wie sich die Lage am Löwentor darstellen soll. Zu sehen sind der geplante Kreisverkehr in Höhe Aldi, die neue Straße unterhalb der Gleise und die neue Unterführung für Fußgänger und Radfahrer.

Foto: db
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort