Emmerich Betuwe: Das schlechte Gewissen

Emmerich · Einige Lokalpolitiker im Emmericher Stadtrat beschleicht in diesen Tagen ein mulmiges Gefühl: War es falsch, vor 20 Jahren eine Trasse um Emmerich herum abzulehnen?

 Das Bild ist 20 Jahre alt. RP-Chefredakteur Dr. Joachim Sobotta leitet eine Podiumsdiskussion zur Betuwe. Das Thema kochte damals hoch, die Empörung der Menschen war so groß. 1000 Menschen kamen zum Kapaunenberg.

Das Bild ist 20 Jahre alt. RP-Chefredakteur Dr. Joachim Sobotta leitet eine Podiumsdiskussion zur Betuwe. Das Thema kochte damals hoch, die Empörung der Menschen war so groß. 1000 Menschen kamen zum Kapaunenberg.

Foto: Endermann
 Christian Beckschaefer (BGE) lehnt als Einziger im Rat den Forderungskatalog der Stadt an die Bahn ab. Aus Prinzip: "Wir hätten vor 20 Jahren die Umfahrung fordern sollen!"

Christian Beckschaefer (BGE) lehnt als Einziger im Rat den Forderungskatalog der Stadt an die Bahn ab. Aus Prinzip: "Wir hätten vor 20 Jahren die Umfahrung fordern sollen!"

Foto: Stade, Klaus-Dieter
 Wolfgang Urbach (FDP): "Nachdem ich die Stellungnahme der Stadt gelesen habe, bekam ich das Gefühl: Wir haben vor 20 Jahren die falsche Sache beschlossen."

Wolfgang Urbach (FDP): "Nachdem ich die Stellungnahme der Stadt gelesen habe, bekam ich das Gefühl: Wir haben vor 20 Jahren die falsche Sache beschlossen."

Foto: van Offern, Markus
(RP/jco)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort