Emmerich: Bartels (UWE) will AG "Medizinische Versorgung"

Emmerich: Bartels (UWE) will AG "Medizinische Versorgung"

Angesichts des Ärztemangels auf dem Land und der Entwicklung beim Willibrordspital beantragt Gerd Bartels von der UWE-Ratsfraktion, die Einrichtung einer Arbeitsgruppe "nachhaltige medizinsche Versorgung in Emmerich" aufzubauen. "Wir können uns als Kommune nicht weiter darauf verlassen, dass die Mechanismen der Vergangenheit im Bezug auf die medizinische Versorgung auch in Zukunft funktionieren werden", so Bartels. Längst sei der Bereich "Gesundheit" ein harter Standortfaktor geworden, der möglicherweise den Ausschlag gebe, überhaupt in den ländlichen Bereich zu ziehen.

Bereits heute habe Emmerich mehr Ein- als Auspendler, was darauf schließen lasse, dass längst nicht jeder, der hier sein Geld verdiene, auch hier wohne. "Daher sehen wir die Notwendigkeit, innovative Ideen zu entwickeln, wie wir Emmerich gesundheitstechnisch zukunftssicher machen", so Bartels.

(bal)