1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Bailen spielt am 28. April 2019 in der Haldern Pop Bar

Konzert in Haldern : „Bailen“: Band der Stunde in der Pop Bar

Raffinierten Pop für Erwachsene gibt es am Sonntagabend in Haldern zu hören.

Den Genrestempel Adult Pop, ins Deutsche übersetzt: „Erwachsenenpop“, verleiht man gerne solchen Bands, die mit technischer Raffinesse spielen, handwerklich perfekt, weniger ungestüm als der wilde Rock. Das New Yorker Trio „Bailen“ ist in dieser Hinsicht sehr erwachsen, denn was man auf ihrem Debüt „Thrilled To Be Here“ hört, ist technisch bisweilen in Perfektion gespielter Folk Rock. Am Sonntag gastieren die Musiker um 20 Uhr in der Haldern Pop Bar.

„Bailen“ wird als eine der Bands der Stunde gehandelt; die Musikmagazine feiern dieses Album gerade mit einiger Berechtigung. Die drei jungen Menschen kommen aus New York und sind ein reines Familiending. Daniel und David Bailen sind Zwillinge, die jüngere Schwester Julia gesellte sich hinzu. Man muss wohl eng verwandt sein, um solche Harmonien zu produzieren. Produziert wurde die Musik von Grammy-Gewinner John Congleton, der sich auch schon Bands wie „St. Vincent“ und „The War On Drugs“ annahm. Keine schlechten Referenzen.

Bei „Bailen“ erinnert musikalisch vieles an Fleetwood Mac, Haim, Carole King und Angus & Julia Stone. Die Melodien sind catchy, mitreißend, freudestiftend. Einer der besten Songs heißt „Frankfurt Oder“ und ist ein wohlklingendes Glanzlicht. Hier wie in vielen anderen Songs erinnern „Bailen“ daran, dass Musik auch einfach mal schön sein darf. Erwachsenen gefällt das. Heranwachsende werden es zu schätzen wissen.

Sonntag, 28. April, 19 Uhr (Einlass), Eintritt 10 Euro, Haldern Pop Bar, Lindenstraße 1b.

(sep)