Rees : Bagger kippt um - Fahrer kann sich selbst befreien

Das hätte übel enden können. Am Dienstagnachmittag hatte ein Baggerfahrer Glück im Unglück an der Hurler Straße in Millingen. Die Feuerwehr war vor Ort, ebenso der Rettungsdienst und die Polizei,

Ein Baggerfahrer ist am Dienstagnachmittag in eine gefährliche Lage geraten. Er befand sich mit seinem Fahrzeug an der Hurler Straße mitten in einem Haus, das abgerissen werden soll, als sein Bagger auf die Seite fiel. Und zwar genau auf die Fahrerkabine. Das löste einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Doch der Mann konnte sich relativ schnell selbst befreien und blieb dem ersten Anschein nach unverletzt.

 Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit der Polizei vor Ort.
Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit der Polizei vor Ort. Foto: Michael Scholten

Die Abrissarbeiten an dem Haus neben der Gaststätte Verbücheln hatten am Montag begonnen. Der Bagger stand in dem Teil des Gebäudes, der bereits abgerissen war. Wieso dabei der Bagger auf die Seite fiel, ist noch nicht klar.