Ausbau der B67n Wie es bei der für Rees wichtigen Bundesstraße weitergeht

Niederrhein/Rees · Das westliche Münsterland wird in vier Jahren an die A43 angeschlossen. Bei der Anbindung zur A57 gibt es dagegen eine neue Variante.

 Auch für den Kreis Kleve ist die  B67n von Belang. Vor zwölf Jahren schon setzten sich die damaligen Bürgermeister Bruno Ketteler (Rees) und Gerd Fonk (Kalkar) für die Fortführung zwischen der A57 und der A3 ein.   RP-Archiv: Evers

Auch für den Kreis Kleve ist die  B67n von Belang. Vor zwölf Jahren schon setzten sich die damaligen Bürgermeister Bruno Ketteler (Rees) und Gerd Fonk (Kalkar) für die Fortführung zwischen der A57 und der A3 ein. RP-Archiv: Evers

Foto: Evers, Gottfried (eve)