Emmerich: Andre Jansen folgt auf Jörg Heimann als Leiter des Löschzugs Emmerich

Emmerich: Andre Jansen folgt auf Jörg Heimann als Leiter des Löschzugs Emmerich

Heimann gibt den Posten nach zwölf Jahren ab. Sein Nachfolger ist ebenfalls ein hauptberuflicher Feuerwehrmann. Stellvertreter ist nun Marcel Geurts.

An der Spitze des Löschzuges Stadt der Freiwilligen Feuerwehr hat es einen Wechsel gegeben. Der bisherige Löschzugführer Jörg Heimann hatte angekündigt, die Funktion nicht weiter ausüben zu wollen. Deshalb wählten die Mitglieder des Löschzuges auf der Jahreshauptversammlung Andre Jansen zu seinem Nachfolger. Jetzt erfolgte die offizielle Amtsübergabe durch Martin Bettray, den Leiter der Emmericher Feuerwehr.

Dieser dankte zunächst Jörg Heimann: "Es ist eine große und sehr verantwortungsvolle Aufgabe, die einen oft an seine Grenzen bringt. Du warst und bist immer eine Persönlichkeit, die mit einem großen Pflichtgefühl zu Werke gegangen ist."

Jörg Heimann, der zugleich als hauptamtlicher Feuerwehrmann bei der Stadt Emmerich angestellt ist, war zwölf Jahre Löschzugführer. Im vergangenen Jahr war er Initiator des Drehleiterfestivals auf der Rheinpromenade. Heimann bleibt weiterhin aktiv in der Feuerwehr, unter anderem als Verantwortlicher für das Löschboot und als Mitglied im Arbeitskreis für die Beschaffung der neuen Feuerlösch- und Hilfeleistungsboote beim NRW-Innenministerium.

Andre Jansen war bisher stellvertretender Löschzugführer. Er ist hauptberuflich Feuerwehrbeamter im Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Krefeld. "Ich freue mich, dass mit Andre Jansen ein Nachfolger gewählt wurde, der über ein hohes Maß an Fachwissen und Führungserfahrung verfügt", so Bettray.

Neuer stellvertretender Löschzugführer ist Marcel Geurts, der hauptberuflich in der Leitstelle für Feuerschutz und Rettungsdienst des Kreises Kleve tätig ist.

(RP)