Emmerich: 79-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Emmerich: 79-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Auf der B 67 in Heelden hat es gestern einen schweren Verkehrsunfall gegeben, bei dem ein 79 Jahre alter Mann aus Rees starb.

Nach Angaben der Polizei war der Senior gegen 14.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Seitenstreifen der Bundesstraße von Rees in Richtung Isselburg unterwegs und wurde zirka 200 Meter vor dem Abzweig Millinger Straße, kurz vor der Autobahnauffahrt zur A 3, von dem VW Golf eines 24-Jährigen aus Kalkar erfasst. Der 79-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Eine Ersthelferin verletzte sich leicht, als sie den 24-Jährigen betreute. Warum der Autofahrer auf den Seitenstreifen geriet, war zunächst noch nicht geklärt. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter beauftragt. Der Unfall führte zu einer Komplettsperrung der Unfallstelle, die um 18.50 Uhr aufgehoben wurde. Die Ermittlungen dauern an. Etwaige noch nicht bekannte Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt unter der Rufnummer 02871 2990 zu melden.

(RP)