Emmerich: 52 neue Staatsangehörige im Kreis

Emmerich: 52 neue Staatsangehörige im Kreis

Bei der aktuellen Einbürgerungsfeier im Maywaldsaal der Kreisverwaltung gratulierte Landrat Wolfgang Spreen den anwesenden Neubürgerinnen und Neubürgern zur neuen Staatsangehörigkeit. "Mit dieser bewussten Entscheidung bringen Sie zum Ausdruck, dass Sie sich mit unserer Demokratie, mit unserer Gesellschaft und unserer Kultur identifizieren.

Ihre Einbürgerung ist ein großer Vertrauensbeweis für unser Land", so Spreen. Drei Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule spielten nach der Begrüßungsrede des Landrats und zwei kurzen Filmbeiträgen die Nationalhymne.

Anschließend erhielten 52 neue Staatsangehörige aus 21 Nationen aus den Händen des Landrats ihre Einbürgerungsurkunde. Zuvor hatten die neuen Staatsangehörigen die schriftlich bekundete Loyalität zur deutschen Verfassung mündlich bekräftigt. Der Landrat ermutigte die Kreis Klever Neubürger, sich mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung in der neuen Heimat einzubringen. "Gestalten Sie unsere Gesellschaft mit, damit wir gemeinsam davon profitieren können." Der Kreis Kleve heißt sie willkommen.

(RP)