Emmerich: 25 Unternehmen bei Ausbildungsbörse

Emmerich: 25 Unternehmen bei Ausbildungsbörse

Für den 6. März lädt die Wirtschaftsförderung ins PAN ein. Wer noch einen Ausbildungsplatz sucht, kann hier Kontakte knüpfen. Am 9. März findet zudem die Nacht der Ausbildung statt, an der sich Emmericher Unternehmen beteiligen.

Anfang März liegt der Fokus in der Region wieder auf verschiedenen Veranstaltungen zum Thema Ausbildung. Der ein oder andere sucht aktuell noch für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz, während auch Unternehmen noch für das kommende Ausbildungsjahr Nachwuchskräfte brauchen. Daher bietet die Wirtschaftsförderung Emmerich am Dienstag, 6. März von 17 bis 19 Uhr im PAN-Kunstforum eine Ausbildungsbörse an.

Über 25 verschiedene Unternehmen nehmen daran teil. Sie bieten mehr als 50 verschiedene Berufsfelder an für junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz, ein Duales Studium oder Ähnliches suchen. Es werden hierbei teilweise auch noch Ausbildungsplätze für dieses Jahr angeboten. Man kann sich auch schon für das nächste Jahr informieren oder in diesem Jahr einmal ein Praktikum im gewünschten Unternehmen absolvieren. Um den Schülerinnen und Schülern sowie den Unternehmen die Möglichkeit zu geben, sich über diese Themen auszutauschen, organisiert die Wirtschaftsförderung nun zum zweiten Mal diese Börse.

Teilnehmende Unternehmen sind: Probat, Herbrand, Alwit, Convent, Agentur für Arbeit, Theodor-Brauer-Haus, Deutsche Giessdraht, die Polizei, KLK, Sparkasse Rhein-Maas, Rewicon Wirtschaftsprüfung Steuerberatung, Q-railing, DM-drogerie markt, Aquatec, Technische Werke Emmerich, Seniorenheim Willikensoord, Stadt Emmerich am Rhein, Contargo Rhein Waal Lippe, Deichmann, St. Willibrord-Spital, Stadtwerke Emmerich GmbH, Embricana Freizeit und Sport GmbH, LVM Agentur Terhorst, Bundespolizei und BLG Handelslogistik.

  • Emmerich : Ausbildungsbörse mit lokalen Unternehmen

Als weitere Veranstaltung zum Thema findet am Freitag, 9. März die "Nacht der Ausbildung" statt. In der Zeit von 17 bis 21 Uhr öffnen hierbei Firmen und Institutionen aus den Bereichen Industrie/Produktion, Handwerk, Handel und Dienstleistung in Kleve und Emmerich ihre Türen und bieten Schülerinnen und Schülern Einblicke in das Arbeitsleben. In Emmerich nehmen in diesem Jahr die Steuerkanzlei Lommen & Kollegen, Aquatec, Deutsche Giessdraht, Kao Chemicals, Probat und Q-Railing teil. "Träum nicht ... Tu was!" Unter diesem Motto steht diese neunte Nacht der Ausbildung gibt. Sie gibt bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder nach Informationen über den Traumberuf die Möglichkeit, Einsichten in die Unternehmen zu erhalten, die man sonst nicht so einfach bekommt.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können ungezwungen diese Firmen besuchen, mit den dortigen Auszubildenden und den Ausbildern sprechen und sich umfassend vor Ort und aus der Praxis informieren lassen. Jeder sucht sich die Betriebe, die er besuchen will, selbst aus.

(RP)