Rees: 23.000 Tauben gingen für Reisevereinigung in die Luft

Rees: 23.000 Tauben gingen für Reisevereinigung in die Luft

Geehrt wurden jetzt in einer Feierstunde die Meister der Reisevereinigung (RV) Rees in der Gaststätte Jonkhans in Millingen. In gemütlicher Runde ließ Vorsitzender Rainer Giesen das Reisejahr Revue passieren. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum mehr als 23.000 alte und junge Tauben aufgelassen.

Bei der begehrtesten Meisterschaft hatte wieder einmal ein alter Bekannter die Nase vorn: Leo Blümer, unter Brieftaubenfreunden auch bekannt als "der Taubenfuchs". Er sicherte sich den begehrten Titel des RV-Meisters. Das ganze Reisejahr über lieferte er sich einen spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit den beiden Sportfreunden Willi Hegmann aus Meerhoog, der Platz zwei belegte, und Willi Bruns mit dem dritten Platz. Bei den Jährigenmeisterschaften belegten 1. Platz: Leo Blümer (Millingen), 2. Platz : Heiner Mandelartz (Millingen) und 3. Platz : Gebrüder Schoth (Isselburg). Sieger bei der Weibchenmeisterschaft waren 1. Platz: Leo Blümer, 2. Platz: Gerrit Steensma (Millingen), 3. Platz: SG- Andre & Zyta (Bienen). Auch bei der Generalmeisterschaft belegte Leo Blümer Platz eins, Christine Sprave (Millingen) Platz zwei und Heiner Mandelartz Platz drei. Den besten gereisten Vogel stellt dieses Jahr Heiner Mandelartz. Das beste gereiste Weibchen wurde auch beste Jährige Taube des Reisejahres 2015 und kommt ebenfalls aus der RV Meistermannschaft von Leo Blümer.

Auch für die Schlaggemeinschaft Jürgen Jochem und Paul Kemkes aus Androp war es eine sehr erfolgreiche Saison. So konnten sich die beiden Sportsfreunde den Titel der Jungtaubenmeister 2015 sichern. Auf Platz zwei folgt die Schlaggemeinschaft Hegering und Sohn aus Haldern und Platz drei ging an Karl Simkes (Isselburg).

(RP)
Mehr von RP ONLINE