Duisburger Zoo zeigt Ultraschall-Bilder eines Delfin-Babys

Duisburg : Zoo zeigt Ultraschall-Bilder eines Delfin-Babys

Mit einer ungewöhnlichen Aktion begleitet der Duisburger Zoo derzeit die Schwangerschaft des Delfin-Weibchens "Pepina". Etwa einmal in der Woche veröffentlicht der Zoo Ultraschall-Bilder ihres Delfin-Babys auf seiner Internetseite.

Bei einer routinemäßigen Untersuchung der 33-jährigen Delfin-Dame wurde festgestellt, dass "Pepina" tragend ist. Einmal in der Woche wird die älteste Delfin-Dame des Zoos nun mit einem mobilen Ultraschallgerät ärztlich untersucht und die Bilder werden auf die Internetseite gestellt.

Das sei nach Angaben des Tierparks weltweit einmalig. "So können wir zeigen, wie das kleine Leben heranwächst und wie sich das Baby in Größe und Form entwickelt", sagt Tierärztin Kerstin Ternes. Die Ultraschallfotos werden jeweils mit Erklärungen versehen.

"Pepina" hat bereits mehrfach für Nachwuchs im Duisburger Delfinarium gesorgt. Zusammen mit dem Zuchtmännchen "Ivo" und ihrer Tochter "Daisy", ihrem Sohn "Diego" und ihrem Enkelsohn "Darwin" lebt sie sozusagen in einem "Mehrgenerationenhaushalt" im Delfinarium.

(RP)