Duisburg: Der erste Schritt zum neuen Wildgehege am Kaiserberg

Duisburg : Der erste Schritt zum neuen Wildgehege am Kaiserberg

Schon weit länger als ein Jahr plant der Zoo ein Gehege für heimische Wildtiere, das auf der einen Seite für die Spaziergänger am Kaiserberg einzusehen ist, auf der anderen Seite aber auch für die Besucher des Tierparks. Bekanntlich gibt es einen Sponsor, der die Anlage finanzieren will. Jetzt kommt endlich Bewegung in das Projekt.

Die Bezirksvertretung Mitte wird am Donnerstag, 23. Januar, in einer öffentlichen Sitzung ab 18 Uhr über den Bebauungsplan für dieses Areal beraten. Es geht darum, die planungsrechtlichen Schritte vorzubereiten, um dort Wildkatzen- und Luchsgehege bauen zu können Die Bezirksvertreter tagen im Ratssaal am Burgplatz. Besucher haben anschließend Gelegenheit, sich zu diesem Vorhaben zu äußern.

Wer sich den Entwurf anschauen will, kann dies vom 16. bis zum 22. Januar auf dem Sonnenwall im Bezirksamt Mitte, Zimmer 417. Die Öffnungszeiten sind von 8 bis 16 Uhr. Der Plan kann aber auch im Internet eingesehen werden unter der Adresse www.duisburg.de/stadtentwicklung, Rubrik Planen, Unterpunkt Bauleitplanung.

(hch)
Mehr von RP ONLINE