Kommentar: Wunder in Gefahr

Kommentar: Wunder in Gefahr

Sie häufen sich in letzter Zeit auffällig, jene nebulösen Entscheidungen, die im neu gewählten Vorstand der Merkez-Moschee seit einigen Wochen getroffen werden. Von der einst so vielgepriesenen Offenheit der Marxloher Ditib Merkez-Moschee-Gemeinde ist dem Anschein nach nicht mehr viel übrig geblieben.

Mit der Wahl des neuen Vorstandes hat sich in der öffentlichen Ausrichtung offenbar ein Paradigmenwechsel vollzogen: weg von Transparenz und Offenheit, hin zu Verschlossenheit und Geheimniskrämerei. Wenn selbst ein Beiratsmitglied die Integrationsarbeit der Begegnungsstätte durch den neuen Vorstand gefährdet sieht, ist das "Wunder von Marxloh" zumindest in Gefahr. Die jüngste Entlassungswelle zeugt jedenfalls nicht davon, dass dem neuen Vorstand viel an Offenheit liegt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE