1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Wohnungsbörse Hamborn wird 15 Jahre alt

Duisburg : Wohnungsbörse Hamborn wird 15 Jahre alt

Die Kooperationsgemeinschaft "Wohnen und Leben in Duisburg-Woledu" lädt für Donnerstag, 7. September, zwischen 9 bis 13 Uhr am Hamborner Altmarkt zur Wohnungsbörse im Duisburger Norden ein. Wohnungsunternehmen, Anbieter wohnungsnaher Dienstleistungen und die Stadt Duisburg heißen alle Interessenten herzlich willkommen. "Die diesjährige Wohnungsbörse in Hamborn ist etwas ganz Besonderes", so Stadtdirektor Reinhold Spaniel. Er erinnert sich: "Im Herbst 2002, also vor genau 15 Jahren, wurde im Bezirksamt Hamborn die Idee der Wohnungsbörse geboren. Damals fand die erste Wohnungsbörse noch in den Sitzungsräumen des Hamborner Rathauses statt und die Resonanz übertraf alle Erwartungen. Heute gehört die Wohnungsbörse fest zum Veranstaltungsprogramm unserer Stadt und ich freue mich über dieses Jubiläum." Die Aussteller präsentieren Besucherinnen und Besuchern in Alt-Hamborn wieder ein vielfältiges Angebot in ihren weißen Pagodenzelten. Von attraktiven Mietwohnungen bis hin zu Eigentumsobjekten reicht die Bandbreite der kleinen und großen Wohnungsgesellschaften und Genossenschaften. Direkt vor Ort können konkrete Wohnangebote unterbreitet und Besichtigungstermine vereinbart werden.

Schirmherr Oberbürgermeister Sören Link zeigt sich zuversichtlich, dass die Wohnungsbörse auch in Zukunft gefragt sein wird: "Die Duisburgerinnen und Duisburger schätzen den persönlichen Kontakt bei der Wohnungssuche - auch im digitalen Zeitalter. Die Veranstaltung ist eine hervorragende Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und unkompliziert eine neue Wohnung in Duisburg zu finden." Zusätzlich informieren Mieterbund Rhein-Ruhr, die Wirtschaftsbetriebe und das Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Duisburg über ihre Dienstleistungen rund um das Thema Wohnen. Städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantworten Fragen zu Wohnmöglichkeiten im Alter, dem Bezug von Wohngeld und über Möglichkeiten, eine Sozialwohnung zu mieten. Auch neue Publikationen, wie beispielsweise die Neuauflage des Handbuches "Älter werden in Duisburg" liegen kostenfrei bereit. Die Polizei ergänzt das Beratungsangebot und sensibilisiert mit der Aktion "Riegel vor" für einen besseren Einbruchschutz.

Teilnehmer der Veranstaltung: Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Duisburg, Immeo Wohnen Service GmbH, GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH, LEG Wohnen NRW GmbH, Vivawest Wohnen GmbH, Wirtschaftsbetriebe Duisburg AöR, Wohnungsgenossenschaft Hamborn e. G., Wohnungsgesellschaft Ruhrgebiet mbH, Wohnbau Dinslaken GmbH, Grand City Property LtD, Mieterbund Rhein-Ruhr e.V. sowie die Polizei Duisburg.

(RP)