Pandemie in Duisburg Wie die Stadt die 2G-Regel umsetzen will

Duisburg · Städte wie Wuppertal und Düsseldorf machen es vor: Dort wird die Teilnahme an Veranstaltungen nur noch für Geimpfte oder Genesene erlaubt. Was die Stadt Duisburg plant und wie das umgesetzt wird.

 In Hamburg gilt die 2G-Regel bereits. Aber auch in Duisburg sind Veranstaltungsstätten dazu übergegangen, nur noch Geimpfte und Genesene einzulassen.

In Hamburg gilt die 2G-Regel bereits. Aber auch in Duisburg sind Veranstaltungsstätten dazu übergegangen, nur noch Geimpfte und Genesene einzulassen.

Foto: dpa/Axel Heimken

Die Stadt Düsseldorf wird bereits  zum 1. Oktober bei eigenen Veranstaltungen die 2G-Regel für Erwachsene einführen. Das hatte Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) schon am Freitag vergangener Woche mitgeteilt. Nur noch Geimpfte oder Genesene dürfen dann die Veranstaltungen besuchen, ein negatives Testergebnis reicht nicht mehr aus. Außerdem beabsichtigt die Stadt, die 2G-Regel zum 1. November auch auf ihre Kultureinrichtungen auszuweiten.