1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Weniger Arbeitslose

Duisburg : Weniger Arbeitslose

Die Arbeitslosenzahlen in Duisburg sinken weiter. Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Duisburg, Angela Schoofs, legte gestern die aktuellen Zahlen vor. Danach waren im Juni insgesamt 31 303 Duisburger arbeitslos gemeldet (Quote: 12,8 Prozent). Das sind 196 Menschen weniger als im Mai und 1130 weniger Arbeitslose im Vergleich zum Juni des Vorjahres. Auffällig war, dass es über 30 Prozent weniger offene Stellen gibt als im Vormonat.

"Diesen Rückgang müssen wir beobachten", so Schoofs. Eine Erklärung könnten die Insolvenzen im Baubereich und das durchwachsene Wetter sein, unter dem die Gastronomie leidet. Dass mit 2899 Jugendliche 22 mehr ohne Job sind als noch im Mai, liegt laut Schoofs im Bereich der "normalen Schwankung". Die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist seit Juni letzten Jahres um 3,5 Prozent auf nunmehr 14 541 Personen gesunken.

(RP)