1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Weihnachtskonzert mit Startenor

Duisburg : Weihnachtskonzert mit Startenor

"Magische Töne" erklingen beim diesjährigen Weihnachtskonzert des Konzertchors Concordia Rheinhausen am Sonntag, 18. Dezember, um 17 Uhr in der Rheinhausen-Halle. Mit Volker Bengl konnten die Sänger erneut einen Startenor verpflichten.

Großes Repertoire

Volker Bengl wurde in Ludwigshafen geboren und absolvierte sein Gesangsstudium an der Musikhochschule Mannheim-Heidelberg. Sein erstes Festengagement trat er am Staatstheater Saarbrücken an, wo er mehr als 30 Opern- und Operettenrollen verkörperte. Von Saarbrücken wechselte er an das Staatstheater am Gärtnerplatz München, wo er einen Festvertrag erhielt. Als Gast war er auf über 50 Bühnen zu hören, unter anderem an der Dresdner Semperoper, der Volksoper Wien, der Deutschen Oper Berlin und der Deutschen Oper am Rhein.

Sein Repertoire ist mittlerweile auf über 70 Rollen angewachsen, darunter Hoffmann in "Hoffmanns Erzählungen", Don José in "Carmen", die Titelrolle in "Werther" oder der Barinkay im "Zigeunerbaron". 800 Konzerte und Liederabende führten ihn durch Deutschland und ins Ausland, häufig nach Italien, wo er etwa am Teatro Communale Bologna das Tenorsolo in der 9. Symphonie von Beethoven unter Daniele Gatti sang.

In der Rheinhausen-Halle singt Bengl neben weihnachtlichen Melodien auch Arien wie das "Hindu-Lied" aus "Sadko", "Magische Töne" aus "Die Königin von Saba", "Ach ich hab in meinem Herzen" aus "Schwarzer Peter", Mozarts Wiegenlied "Schlafe mein Prinzchen", Bizets "Agnus Dei", das Lied "Traum durch die Dämmerung" von Richard Strauss und andere.

  • So sieht ein Lebensmittelvorrat für eine
    Kampagne #besserbereit : Diesen Lebensmittelvorrat empfiehlt der RVR als Krisen-Vorsorge
  • Viele Hausfassaden in der Hohen Straße
    Jugendbande randaliert in Duisburg : Anwohner und Ladenbesitzer haben Angst vor Eskalation
  • Die Transformation der Industrie wie hier
    Masterplan Wirtschaft : Wie Duisburg „zügig zukunftsfähig“ werden soll

Die Concordia ergänzt das Programm etwa mit Mozarts "Ave verum", Händels "Ombra mai fu", Caccinis "Ave Maria", Beethovens "Die Himmel rühmen" und bekannten Weihnachtsliedern. Musikalischer Begleiter von Solist und Chor ist erneut das Ensemble Daniel Draganov.

Vorverkauf gestartet

Die Karten kosten im Vorverkauf 22 Euro und 29,70 Euro (inklusive VVK-Gebühr). Sie sind ab sofort erhältlich in folgenden Vorverkaufsstellen: in Rheinhausen im Niag-Reisebüro an der Krefelder Straße, in Friemersheim bei Blumen Düpree-Vogt an der Windmühlenstraße und in Rumeln bei Reise und Shop Klatt an der Dorfstraße. Außerdem können die Karten bei allen Sängern und telefonisch bei Herbert Penn, Tel. 02065 21245, erworben werden.

(RP/rl)