Duisburg: Von Homberg nach Rumänien

Duisburg: Von Homberg nach Rumänien

Nach der Schließung des Luther-Hauses wird die Orgel jetzt in Oradea gespielt.

Was war das im Dezember 2014 für eine schöne Geschichte: Wanderarbeiter, die aus Südfrankreich zurück nach Rumänien fuhren, um in ihrer Heimat das Weihnachtsfest zu feiern, wurden gebeten, in der Evangelischen Kirchengemeinde Homberg haltzumachen. Dort sollten sie die transportable Orgel mit nach Oradea nehmen. Denn nach der Schließung des Luther-Hauses sollte das Instrument wieder einer neuen sinnvollen Aufgabe zugeführt werden. Die Männer hatten dadurch nicht nur eine wesentlich anstrengendere Tour gehabt, sondern mit dem schweren Musikinstrument auch viel Arbeit. Aber sie hat sich gelohnt. Das bezeugt Rainer Tyrakowski-Freese, Geschäftsführer der Grafschafter Diakonie gGmbH - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers in einem Brief und mit einem Foto an die Homberger Kirchengemeinde. "Sie sehen, wie wunderbar Ihre gespendete Orgel den Gottesdienst bereichert, ein junger Organist konnte sie schön zum Klingen bringen."

Allerdings nahm Tyrakowski-Freese auch weitere Eindrücke von seinem Besuch mit. "Zurzeit leben die kirchlichen Partner mit der Sorge um eine größer werdende Gruppe allein lebender älterer Gemeindemitglieder mit Unterstützungsbedarf, deren Einkommen oftmals nicht für den Lebensunterhalt und Medikamentenkosten reicht. Jetzt versuchen viele Spender aus Deutschland zu helfen, auch aus der Evangelischen Kirchengemeinde Homberg kam schon Hilfe. Herzlichen Dank dafür." Die Diakonie unterhält seit Mai 2012 eine Partnerschaft zum Kirchendistrikt Királyhágómellék. In deren Rahmen besuchen sich die Partner immer wieder gegenseitig, um voneinander zu lernen oder einander mit Rat oder Tat zu helfen. Zuletzt hatte die Diakonie gemeinsam mit der Tuwas Genossenschaft eG und der Wert. Arbeit GmbH mit Hilfe mehrerer Hundert gespendeter gebrauchter Fahrrad der Kirchengemeinde in Alesd ermöglicht, dass eine Fahrradwerkstatt entstehen konnte, deren Erlös für Kinder aus dem dortigen Waisenhaus genutzt wird.

(RPN)