1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Volltrunken ins Krankenhaus

Duisburg : Volltrunken ins Krankenhaus

Die Karnevalszüge in Hamborn und Serm sind ruhiger verlaufen als in den vergangenen Jahren. Bis zum Abend wurden nach Polizeiangaben in Hamborn fünf Platzverweise ausgesprochen, nach Schlägereien folgten zwei Anzeigen wegen Körperverletzung.

Beim Kinderkarnevalszug zählte die Polizei rund 75 000 Besucher, in Serm rund 10 000. Trotzdem erteilte die Polizei in Serm sieben Platzverweise, fünf Unbelehrbare landeten im Polizeigewahrsam. Es gab insgesamt sechs Anzeigen nach Schlägereien. Sechs volltrunkene Jugendliche kamen ins Krankenhaus.</p>

(RP)