Duisburg: Viele Osterfeuer im Westen Duisburgs

Duisburg : Viele Osterfeuer im Westen Duisburgs

Rund um die Feiertage brennen von Baerl bis Rumeln-Kaldenhausen wieder jede Menge Osterfeuer

Das Osterfest steht vor der Tür. Bevor jedoch der Osterhase herbei hoppelt und seine bunten Eier versteckt, wird der Winter traditionell mit einem Osterfeuer ausgetrieben und der Frühling begrüßt. Die Duisburger haben insgesamt 80 solcher Veranstaltungen bei der Stadt angemeldet - auch im Westen ist ordentlich was los.

Voraussetzung für die Durchführung eines Osterfeuers in Duisburg ist übrigens die rechtzeitige Anmeldung bei der Stadt. Außerdem müssen die Feuer öffentlich sein. Aus der Sicherheits- und Ordnungsverordnung geht hervor, dass das Abbrennen dem Ordnungsamt jeweils vier Wochen vorher unter Benennung einer volljährigen verantwortlichen Aufsichtsperson schriftlich anzuzeigen ist. "Die Aufsichtsperson darf den Abbrennplatz erst verlassen, wenn Feuer und Glut vollständig erloschen sind", so Stadtsprecher Falko Firlus.

Damit alles ruhig und entspannt läuft und sich niemand verletzt, gilt es außerdem, einige Sicherheitshinweise zu beachten, wie Firlus erklärt: "Gemäß der Sicherheits- und Ordnungsverordnung dürfen nur unbehandelte Hölzer verbrannt werden. Zu Gebäuden und brennbaren Stoffen sowie zu Baum-, Strauch- und Heckenbeständen ist ein ausreichender Sicherheitsabstand einzuhalten." Und er erklärt weiter: "Wird der Gehölzhaufen früher als einen Tag vor dem Entfachen aufgebaut, ist er zum Schutz von Tieren und Kleinlebewesen am Tage des Verbrennens umzuschichten."

Hier nun eine Liste mit sämtlichen angemeldeten Feuern links des Rheins:

Mit einem großen Feuer und einer Eiersuche verabschiedet Baerl den Winter. Nach alter Tradition wird am Samstag, 31. März, Holz auf der Baerler Dorfwiese brennen.

Die vom Baerler Heimat- und Bürgerverein organisierte Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr mit einer Familienandacht, die Pfarrer Andreas Klump auf dem Platz am Niederhalener Dorfweg leitet. Im Anschluss daran wird das Brauchtumsfeuer angezündet. Sicher ist, dass der Osterhase in diesem Jahr persönlich vorbei kommt und für die Kinder eine Überraschung mitbringt. Die Verpflegung für die Großen ist ebenfalls gesichert.

Die Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen (WRK) lädt am Ostersamstag ab 18.30 Uhr zum Osterfeuer. Neben allen WRK-Mitgliedern sind auch Gäste mit der ganzen Familie willkommen. Treffpunkt ist direkt am Verein der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen am Borgschenweg 11a. Auf dem Vereinsgelände der Interessengemeinschaft (IG) der Angelfreunde 1928, direkt daneben am Borgschenweg 11, zünden die Mitglieder der IG ihr Osterfeuer an am Ostersamstag um 18 Uhr. Es gibt frisch geräucherte Forellen, Grillwaren und Getränke.

Auch bei den Jecken der KG Narrenzunft Homberg hat ein Feuer zum Osterfest Tradition. Sie bitten am Ostersamstag auf den Bauernhof der Familie Jakob Haze an der Bruchstraße 317 in Homberg, gegenüber des Getränkehandels Kitzhofer, ans Feuer. Beginn ist um 18 Uhr. Die Entzündung erfolgt gegen etwa 19 Uhr.

Am Ostersonntag laden auch wieder an einigen Orten im Westen die Nachbarschaftsgemeinden zum netten Beisammensein am Osterfeuer. So auch die Nachbarschaftsgemeinschaft Asberger Straße in Rheinhausen. An Hausnummer 112 soll es am Ostersonntag ab 18 Uhr eine kleine Feuerstelle und nette Gespräche geben. Zu selber Zeit laden auch die Nachbarn am Röttgenweg in Rheinhausen zum besinnlichen Beisammensein. Das Feuer brennt bei Hausnummer 35 bei Familie Lintzen.

In Friemersheim lädt die Nachbarschaftsgemeinschaft der Friedhofallee zum Feuer um 19 Uhr. Jörn Reuter sorgt dort an Hausnummer 10b für brennendes Holz.

Bei der Nachbarschaftsgemeinschaft an der Friemersheimer Straße in Rumeln-Kaldenhausen geht die Feier mit Feuer ab 18 Uhr an Hausnummer 18-32 los. Die Gemeinschaft Schlotweg in Baerl will auch ein Feuer entzünden: Beginn ist um 19 Uhr am Ostersamstag an Hausnummer 18.

Die Nachbarschaftsgemeinschaft Elisenstraße in Baerl will sich am Ostersamstag zwischen 16 und 22 Uhr treffen, um ein Feuer zu machen.

Die Nachbarschaftsgemeinschaft Denkmalstraße in Baerl feiert am Ostermontag zwischen 19 und 22 Uhr mit einem Feuer das Osterfest.

An der Schwafheimer Straße in Rumeln entzünden Anwohner am Ostersamstag bei Hausnummer 87 auch ein Feuer. Beginn ist um 18 Uhr. Die Nachbarn an der Straße Burgfeld in Rheinhausen feiern ebenfalls am Ostersamstag ab 18 Uhr mit einem Feuer an Hausnummer 201.

Zur gleichen Zeit am selben Tag brennt ein Feuer auch an der Straße Havelweg 32 in Rumeln. Die Nachbarschaftsgemeinschaft Steinschenstraße brennt auch ein Feuer ab - am Ostersamstag ab 18 Uhr an Hausnummer 2a.

Der TV Kaldenhausen an der Straße Am Westrich lockt am Ostersamstag zum Osterfest. Mit Getränken und Gegrilltem kann man dort ab 20 Uhr entspannt ins Feuer schauen. Am selben Tag lädt auch der Angelsportverein "Gut Biss" Rumeln-Kaldenhausen, Hohenbudberger Straße 40, zum Fest. Dort brennt das Feuer bereits um 17 Uhr. Die Veranstaltung dauert bis etwa 22 Uhr.

Die Katholische Kirchengemeinde St. Joseph Friemersheim beginnt am Ostersamstag gegen 21 Uhr mit dem Entzünden des Feuers an der Kronprinzenstraße 36. Der Verein Netzwerk Mitte Moers lädt ein zum Osterfeuer am Uettelsheimer Weg 4 am Ostersamstag ab 16.30 Uhr. Am Ostersonntag bittet auch der Kreisimkerverband Duisburg alle Freunde und Gäste ans Feuer - an der Baerler Eisenstraße von 16 bis 22 Uhr.

Der Reit- und Fahrverein Ziethen Trompet lädt zum Feuer am Ostersamstag an der Leutfeldstraße 18 zwischen 18 und 22 Uhr.

Auch das Stellwerk-Hof veranstaltet ein Feuer an der Straße Am Stellwerk 33 am Ostersamstag ab 18 Uhr. Bei der Reitergemeinschaft Paschmannhof, Paschmannstraße, können Gäste und Vereinsmitglieder ab 16 Uhr am Ostersonntag in die Flammen blicken. Die Kollegen vom Reiterverein Duisburg-Baerl laden am Ostersamstag ab 19 Uhr an die Grafschafter Straße 201 zum Feuer. Der Binsheimer Schützenverein feiert am Ostersonntag um 19.30 Uhr das Fest mit einem Feuer an der Orsoyer Straße 32 in Baerl.

Am Ostersamstag sind alle Gäste in der Friedenskirche Rheinhausen willkommen. Dort, an der Lutherstraße 4 in Bergheim, startet das Osterfeuer um 19.30 Uhr.

Am Gemeindehaus "Auf dem Wege" der Friedenskirchengemeinde Rheinhausen an der Peschmann-straße 2 brennt das Feuer am Ostersamstag um 17.30 Uhr.

Die Siedlergemeinschaft Lohmannsheide entzündet am Ostersamstag ab 16 Uhr an der Grafschafter Straße 154 in Baerl ein Osterfeuer.

Und auch der Reiterhof Heydorn an der Elisenstraße 43 in Baerl entzündet am Ostersamstag um 19 Uhr ein Feuer für Freunde und Gäste.

(RP)
Mehr von RP ONLINE