1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

60 Kontrollstellen in Duisburg: Viele Duisburger begrüßen den Blitz-Marathon

60 Kontrollstellen in Duisburg : Viele Duisburger begrüßen den Blitz-Marathon

Am vergangenen Dienstag glühte die Service-Hotline der Duisburger Polizei für den Blitz-Marathon: Rund 400 Messstellen schlugen die Bürger vor, an denen die Polizei aus unterschiedlichen Gründen die Raser blitzen soll.

Die "Wutpunkte" lagen in Tempo-30-Zonen, im Bereich von Kindergärten, Altenheimen oder bei geänderten Verkehrsführungen wie zum Beispiel am Großenbaumer Bahnhof. Manchmal ärgerte die Bürger auch einfach nur der unnötige Lärm, den Raser verursachen.

Die Duisburger, die anriefen, lobten die landesweite Aktion - viele sagten, das müsse es viel öfter geben. Peter Hilp, Chef der Direktion Verkehr, hat mit seinem Team eine Rankingliste mit 60 brisanten Punkten zusammengestellt. Beim Blitz-Marathon am 3. Juli kommen dort die Radarwagen und Lasergeräte zum Einsatz. Die vielen anderen Vorschläge gehen natürlich nicht verloren: "Dort werden wir in den kommenden Wochen aktiv sein" stellt Hilp klar.

Eine Auswahl der wechselnden Kontrollstellen im Duisburger Stadtgebiet gibt es in der Bilderstrecke. Die Kontrollstellen für den 24-Stunden-Marathon sind ab Montag, 2. Juli im Internet unter www.24h-Blitz-Marathon.de zu finden.

(ots)