VHS-Programm im Herbst für den Duisburger Westen

Programm für das Herbstsemester : 109 VHS-Veranstaltungen im Duisburger Westen

Die Volkshochschule (VHS) Duisburg-West stellt ihr neues Programm ab Herbst in Farbdruck und handlicherem Format vor.

Die Volkshochschule (VHS) Duisburg-West steht für Bildung und Vielfalt. In wie vielen Facetten man das Leben entdecken kann, zeigt sich im neuen Volkshochschulprogramm der Region West für das Herbstsemester 2019. „Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr für uns“, sagt Gabriele Petrick, Leiterin der VHS-Region West. Die VHS Duisburg feiert ihr 100-jähriges Bestehen und die VHS in Rheinhausen feiert mit. Letztere wurde zwar erst im Jahr 1947 als Bildungswerk der Stadt Rheinhausen gegründet, aber durch die Eingemeindung nach Duisburg vor fast 45 Jahren herrscht große Gemeinschaft. Auch deshalb steht auf den Programmen für das Herbstsemester der Jubiläumsspruch „100 Jahre wissen teilen“.

Schon beim Durchblättern der 368 Seiten fällt das Design auf. „Die Seiten werden seit Frühjahr im Vierfarbdruck hergestellt und beinhalten Bilder“, so Petrick. Zudem ist das Programmheft handlicher. Die Kurse zum Thema „Deutsch als Zweitsprache“ wurden in eine separate Broschüre verlagert. Sonst bleibt vieles beim Alten. Auch die Anzahl der Angebote hat sich nicht verringert. 109 Veranstaltungen werden in Rheinhausen, Homberg, Baerl und Ruhrort geboten. 78 davon sind Kurse, die an 13 Terminen über das gesamte Semester dauern. 16 Veranstaltungen finden an Wochenenden statt, sieben sind Einzeltermine. „Das Semester beginnt am 5. September“, sagt Petrick. Und das Interesse an den VHS-Kursen sei bereits jetzt groß: „Uns haben schon 400 Anmeldungen erreicht.“ Schwerpunkt ist dieses Mal bei den Anmeldungen der Gesundheits- und Fremdsprachenbereich. Aus 20 Sportkursen kann man zwischen verschiedenen Arten von Yoga, Wirbelsäulen- und Sitzgymnastik, Tanzkursen und vielem mehr wählen.

An der Arndtstraße gibt es Platz für Fitness. Passende Räumlichkeiten gibt es auch für die VHS-Nähkurse. Vorbereitung ist schließlich alles: In einem Kurs wird erklärt, wie man Weihnachtsgeschenke bastelt und näht. Wer will, kann direkt einen Nähmaschinen-Führerschein machen oder übers gesamte Semester einen Nähkurs besuchen. Es wird genäht, aber auch gekocht. 15 Kochkurse mit Kulinarischem aus aller Welt, Vegetarischem und Low Carb werden an der VHS West ebenfalls angeboten. Und am 11. Dezember findet auch noch ein spezieller Weihnachtskochkurs statt.

Beliebt seien aber auch die Technikseminare, die sich mit der Reparatur von Fahr- und Motorrädern beschäftigen. Hauptschwerpunkt aller VHS-Kurse bildeten aber immer noch die Sprachkurse. 20 Kurse – von Arabisch und Französisch bis Italienisch und Spanisch – für Anfänger und Fortgeschrittene werden angeboten. Doch damit nicht genug: Die VHS reist auch. Im Oktober geht’s nach Rheinberg zum Amazon-Logistikzentrum, im November steht eine Stadtführung durch Ruhrort an. Und apropos Stadt: Heinz Billen wird in einem Vortrag über die früheren Bauernorte Rumeln und Kaldenhausen berichten, Wolfgang Schwarzer erzählt von Notre Dame in Paris.

(lw)
Mehr von RP ONLINE