1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: VHS bietet wieder Malkurse in der Gesamtschule Süd an

Duisburg : VHS bietet wieder Malkurse in der Gesamtschule Süd an

Die Volkshochschule bietet auch im kommenden Semester verschiedene Kunstkurse an. Wer selbst kreativ werden will, kann hier die entsprechenden Techniken lernen. Schüler, die ein Kursstudium anpeilen, können außerdem "Mappenkurse" belegen. Mit diesen Mappen kann man sich an den Hochschulen bewerben.

Detlef Becherer bringt den Teilnehmern seines Kurses immer dienstags das Aktzeichnen näher. In der Gesamtschule Duisburg Süd ander Großenbaumer Allee können Anfänger erste Versuche in der Aktmalerei unternehmen. Für Fortgeschrittene besteht die Möglichkeit, mit verschiedenen Techniken zu experimentieren und dadurch die Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern. Für den ersten Kursbesuch bittet die VHS darum, einen DIN A2- Block, Bleistifte, ein Radiergummi und einen Anspitzer oder andere Zeichenmaterialien mitzubringen. Los geht es am Dienstag, 6. Februar, um 19 Uhr. Die 13 Sitzungen dauern jeweils bis 21.15 Uhr, die letzte Sitzung findet am 29. Mai statt. Die Teilnahmegebühr ohne Ermäßigung beträgt 107 Euro.

Um Acrylmalerei geht es in einem Kursus immer montags, vom 5. Februar bis zum 28. Mai, jeweils von 19 bis 21.15 Uhr. Er ist für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht. Thema ist die richtige Bildkomposition, der Umgang mit dem speziellen Material und diverse Aspekte der Farbe in der Acrylmalerei, beispielsweise die Kontraste und die Klarheit der Farbgebung. All dies seien erlernbare Voraussetzungen, um ein gutes Bild zu malen, verspricht der Dozent im VHS-Programm.

Wer schon Arbeitsmaterialien für die Acrylmalerei besitzt, sollte diese zum ersten Termin mitbringen. Die Gruppe trifft sich in der Gesamtschule Duisburg Süd, Großenbaumer Allee 168. Ohne Ermäßigung beträgt die Teilnahmegebühr pro Kopf 96 Euro.

Im Kursus "für angehende Designer, Architekten, Kunstpädagogen, Kunsttherapeuten und freie Künstler" steht die "Mappe" als wichtiges Instrument der Bewerbung im Vordergrund. Neben einer Aufgabe der Hochschule und einer Prüfung vor Ort ist die Mappe ein wichtiger Bestandteil des Aufnahmeprozesses. In den Ateliers der Musik- und Kunstschule der Stadt Duisburg wird unterstützend auf das Ziel dieser Studienaufnahme hingearbeitet.

Die Kurse finden ganzjährig während der Schulzeiten statt. Schüler ab 15 Jahre können die zweistündigen Mappenkurse der Musik- und Kunstschule Duisburg Süd an der Münchener Straße 25-27 in Buchholz jeweils montags und mittwochs besuchen. Nach Absprache ist eine persönliche Information von montags bis mittwochs im Atelier möglich. Die Leitung der Mappenkurse übernimmt Barbara Frintrop.

Das VHS-Programm liegt ab dem 15. Januar in Buchhandlungen, bei der Sparkasse und im Bezirksamt aus. Eine Übersicht gibt es auch auf vhs-duisburg.de.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0203 283-2616.

(RP)