1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Verletzungen nach Löschversuchen

Duisburg : Verletzungen nach Löschversuchen

Am Montagnachmittag fing das Essen eines 34-jährigen Mannes an zu brennen. Er versuchte den Brand zu löschen und erlitt Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Die Feuerwehr rückte am Montagnachmittag gegen 15 Uhr zu einem Wohnungsbrand auf der Friedrich-Ebert-Straße in Walsum aus. Dort hatte der 34-jährige Mieter einer Dachgeschosswohnung das Essen anbrennen lassen.

Beim Versuch den Brand selbst zu löschen, erlitt er Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Der Duisburger kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus und die Feuerwehr löschte den Brand. In der Wohnung entstand Sachschaden. Für die Dauer der Löscharbeiten sperrte die Polizei die Friedrich-Ebert-Straße.

(ots)