Duisburg-Althomberg: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

Duisburg-Althomberg : Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

Am Dienstagvormittag ist es auf der Ruhrorter Straße in Duisburg-Althomberg zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten gekommen.

Um 10 Uhr am Dienstagvormittag, so die Polizei, hielt ein 60-jähriger Mann vor einer roten Ampel auf der Ruhrorter Straße an der Einmündung zur Rheindeichstraße. Als der Mann dann allerdings anfuhr und nach links in die Rheindeichstraße abbog, sei die Ampel noch immer "rot" gewesen.

Ein 36-jähriger Mann, der in Richtung Rheinbrücke unterwegs war, kollidierte mit dem abbiegendem Fahrzeug und wurde gegen eine Hochlaterne geschleudert. Die Feuerwehr musste den in seinem Wagen eingeklemmten und schwerverletzten Mann befreien.

Der Unfallverursacher erlitt einen Schock, konnte nach ambulanter Behandlung aber entlassen werden. Die Rheindeichstraße war zur Unfallaufnahme und für die Aufräumarbeiten zwischen Lauer- und Königstraße für rund zwei Stunden gesperrt.

(ots/sgo/top)
Mehr von RP ONLINE