1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburger in Bochum schwer verletzt: Verdächtiger stellt sich nach Disko-Schlägerei

Duisburger in Bochum schwer verletzt : Verdächtiger stellt sich nach Disko-Schlägerei

Vor einer Diskothek in Bochum kam es am Sonntag zu einer Schlägerei, bei der ein Duisburger schwer verletzt wurde. Er schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Am Donnerstag stellte sich ein Verdächtiger aus Oberhausen.

Gegen 5 Uhr am Sonntag kam es vor einer Bochumer Disko an der Straße "Rombacher Hütte" in Bochum zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern. Dabei wurde einem 26-jährigen Duisburger massiv gegen den Kopf getreten. Der Gesundheitszustand des 26-Jährigen verschlechterte sich am Montag erheblich. Der Mann musste notoperiert werden und schwebt immernoch in Lebensgefahr.

Zwischen den beiden Männern war es bereits in der Diskothek zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung und anschließender Schlägerei gekommen. Beim Verlassen der Disko trafen die Männer dann erneut aufeinander.

Am Donnerstag stellte sich ein 33-jähriger Oberhausener der Bochumer Polizei. Der von der Staatsanwaltschaft Bochum beantragte Haftbefehl wegen versuchten Totschlags wurde dem 33-Jährigen am Abend von dem zuständigen Richter des Amtsgerichts Bochum verkündet.

(ots/jco)