1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Unterkunft Werthauser Straße wird leergezogen

Duisburg : Unterkunft Werthauser Straße wird leergezogen

Die Asylunterkunft in der ehemaligen Grundschule an der Werthauser Straße 98 wird aufgegeben und ab dem 8. Mai sukzessive leergezogen. Das teilte die Stadt gestern Nachmittag mit. "Mit der Schließung der Asylunterkunft können wir das Gebäude künftig wieder für eine schulische Nutzung einsetzen", so Oberbürgermeister Sören Link. Derzeit befinden sich noch 88 Flüchtlinge in der Einrichtung. Der Leerzug soll bis Ende Mai abgeschlossen sein.

Die Flüchtlinge werden auf andere Übergangsheime verteilt. "Die sinkenden Zuweisungen von Asylsuchenden ermöglichen dies", erklärt Stadtdirektor Reinhold Spaniel. Mit Inbetriebnahme des Übergangsheims an der Hochfelder Straße 90 wird durch die Schließung der Unterkunft an der Werthauser Straße zudem einer Ansammlung gleich mehrerer Unterkünfte in Rheinhausen entgegengewirkt.

(RP)