1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Unfallflucht in Duisburg: Autofahrerin verursacht 7000 Euro Schaden

Unfallflucht in Duisburg : Autofahrerin verursacht 7000 Euro Sachschaden

Einen Sachschaden in Höhe von 7000 Euro hat eine Autofahrerin am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall in Duisburg verursacht. Die Frau flüchtete, die Polizei sucht nun Zeugen. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich gegen 23.10 Uhr auf der Prinz-Albrecht-Straße. Die Frau fuhr in einem Honda und kollidierte mit einem geparkten Opel. Anschließend flüchtete sie vom Unfallort.

Zeugen hatten den Unfall jedoch bemerkt und das Kennzeichen des Hondas aufgeschrieben. Sie hatten am Steuer des Wagens zudem eine Frau erkannt.

Die Polizei fand an der Halteranschrift den beschädigten Honda vor. Außerdem trafen die Beamten die 47-jährige Halterin und deren 23-jährige Tochter an. Beide kommen als Unfallverursacherin in Frage. Da die Frauen nichts zu dem Unfall sagten, stellten die Polizisten von beiden Duisburgerinnen die Führerscheine sicher. Bei der 47-Jährigen ließen die Beamten auch eine Blutprobe nehmen, da ihr Atem nach Alkohol roch.

Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach weiteren Zeugen. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen.

(ots)