Unfall in Duisburg: Pkw kollidiert mit Straßenbahn

Unfall in Duisburg : Hände eingecremt - Mann verliert Kontrolle über Auto

Am Montagmorgen ist es in Duisburg zu einem kuriosen Unfall gekommen: Ein Mann hatte angeblich wegen einer Creme an seinen Händen die Kontrolle über sein Auto verloren. Daraufhin prallte er gegen eine Straßenbahn.

Der Mann gab an, aufgrund der Handcreme vom Lenkrad abgerutscht zu sein. Die Feuerwehr musste seinen Daimler aufschneiden, um den 48-Jährigen aus seinem Wagen zu holen. Anschließend brachte ihn ein Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Ob er, wie Zeugen es einschätzten, eine Kopfwende hatte durchführen wollen oder tatsächlich wegen rutschiger Hände die Kontrolle über sein Auto verlor, ermittelt jetzt die Polizei.

(dab)