1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Umgehungsstraße Duisburg-Meiderich: Bahnbrücke ist fertiggestellt

Straßenverkehrsprojekt : Bahnbrücke in Meiderich ist fertiggestellt

Mehr als 16.400 Fahrzeuge sind täglich auf der Bürgermeister-Pütz-Straße in Meiderich unterwegs, davon ist fast jedes fünfte ein Lastwagen. Wenn die neue Umgehungsstraße fertig ist, sind es nur noch rund 10.400 Fahrzeuge – der Anteil der LKW liegt dann bei 0,4 Prozent.

Der Bau der Umgehungsstraße Meiderich kommt voran. Die Projektverantwortlichen Prof. Thomas Schlipköther und Matthias Palapys, Geschäftsführer der Duisburg Infrastrukturgesellschaft (DIG) haben am Montag mit der Fertigstellung der neuen Eisenbahnbrücke an der Vohwinkelstraße einen weiteren wichtigen Meilenstein der Umgehungsstraße Meiderich vorgestellt. In nur viereinhalb Monaten wurde die Brücke mit einer Stützweite von 16,70 Metern hergestellt. Dazu musste die Bahntrasse Meiderich/Ruhrort gesperrt werden. Im Dezember 2019 hatte die DIG das Startsignal für das Straßenbauprojekt gegeben. Seitdem gingen die Arbeiten erfolgreich und planmäßig voran, teilten die Verantwortlichen mit. Im nächsten Schritt stehen der Straßen- sowie der Kanalbau im Vordergrund. Die Fertigstellung des gesamten Projekts ist für Mitte 2022 vorgesehen. Die neue Umgehungsstraße soll vor allem die Anwohner vor dem Lkw-Lärm entlasten und den Anschluss vom Hafen zur A 59 verbessern. Die Umgehungsstraße wird rund 1,7 Kilometer lang, 15 Meter breit. Sie wird mit Flüsterasphalt gebaut.

(mtm)