1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Traumzeit: Alice Merton ist dabei

Duisburg : Traumzeit: Alice Merton ist dabei

Die Songwriterin Alice Merton, die mit dem Titelsong ihrer ersten EP "No Roots" einen Riesenhit gelandet hat, wird am Freitag, 16. Juni, bei der Traumzeit, dem Festival am Hochofen, spielen.

Leider haben die Veranstalter der "Traumzeit" auch eine schlechte Nachricht bekommen. Ry X, der aus Australien stammende Singer/Songwriter, hat seinen Auftritt im Landschaftspark Duisburg-Nord aus familiären Gründen abgesagt. Er hofft, so schreibt er, im nächsten Jahr bei der Traumzeit dabei zu sein.

Alice Merton, deren Hit bei Youtube allein über acht Millionen Mal angeklickt wurde, ist eine Künstlerin, die sich Zeit gelassen hat. Sie hat an der Popakademie Baden-Württemberg Kompositon und Songwriting studiert und eine eigene Plattenfirma "Paper Plane Records" gegründet, um ihre eigenen künstlerischen Vorstellungen verwirklichen zu können.

Der Titel "No Roots" spielt auf ihr Leben in mehreren Ländern und auf mehreren Kontinenten an. Sie wurde in Frankfurt geboren, wuchs in Kanada und den USA auf und lebte u.a. in England. Heute ist sie in Berlin zu Hause.

So vielfältig wie ihre Wohnorte sind auch ihre musikalischen Einflüsse. Sie reichen vom Soul über Electro und Akustik-Sounds bis hin zum klassischen Operngesang. Zurzeit arbeitet sie an einer CD.

Festivaltickets für alle drei Tage komplettes Programm einschließlich Camping kosten im Vorverkauf 75 Euro, Tagestickets 35 Euro. Sie sind bei den gängigen Online-Anbietern wie "www.adticket.de" oder "www.eventim.de" sowie den angeschlossenen Ticketshops erhältlich. Kunden der Sparkasse Duisburg können das Ticket für Sonntag, 18. Juni, zum Preis von 30 Euro erwerben. Der Grund: Die Sparkasse Duisburger, der Hauptsponsor des Traumzeit-Festivals, präsentiert die Band "Milky Chance". Das vergünstigte Ticket ist nur an der Theaterkasse Duisburg, Neckarstraße 1, Tel. 0203 283 62100, gegen Vorlage der SparkassenCard erhältlich.

Weitere Infos gibt es unter "www.traumzeit-festival.de" und "www.facebook.com/traumzeitfestival/" .

(RP)