1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Thermografie-Aktion verlängert

Duisburg : Thermografie-Aktion verlängert

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Thermografie-Aktion der Stadtwerke Duisburg bis zum 28. Februar verlängert. Unnötig hohe Heizkosten, ständig das Gefühl von Zugluft im Wohnraum oder kalte, feuchte Wände – dies können Anzeichen für eine schlecht gedämmte Gebäudehülle sein.

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Thermografie-Aktion der Stadtwerke Duisburg bis zum 28. Februar verlängert. Unnötig hohe Heizkosten, ständig das Gefühl von Zugluft im Wohnraum oder kalte, feuchte Wände — dies können Anzeichen für eine schlecht gedämmte Gebäudehülle sein.

Damit nicht unnötig Wärme durch die Hauswände nach draußen dringt, können Hausbesitzer mit Hilfe von Infrarotkameras energetische Schwachstellen in der Gebäudedämmung aufspüren. Dabei unterstützen sie die Stadtwerke Duisburg und bieten dieses Jahr wieder Hausbesitzern und Modernisierern Gebäude-Thermografien an. In einer thermografischen Untersuchung werden die Stellen identifiziert, durch die Heizwärme aus den heimischen vier Wänden nach draußen gelangt. Für Hausbesitzer, die ihre Immobilie überprüfen lassen möchten, gibt es zwei Aktionspakete: Das Spar-Paket enthält mindestens vier Wärmebild-Aufnahmen. Wer mehr über Ursachen und Beseitigung von Wärmeverlusten erfahren möchte, kann das Komfort-Paket nutzen. Darin sind unter anderem weitere Thermografie- und Tageslichtaufnahmen, eine individuelle Auswertung des Thermografieberichts und die Nutzung der Thermografie-Hotline 0203 604-1111 enthalten.

  • Der Andrang zum Auftakt der Sonderimpfaktion
    Corona-Hotspots : Stadt Duisburg setzt Sonderimpfaktion in Rheinhausen fort
  • Elekto-Monteur Leon Kuhn tauscht auf einer
    Klimapolitik in Nettetal : Stadtwerke rüsten Straßenleuchten um
  • Schnelltests leisten einen wichtigen Beitrag bei
    Corona-Pandemie : Testen kostet Millionen – warum die Strategie in Duisburg dennoch richtig ist

Für thermografische Untersuchungen ist allerdings der richtige Zeitpunkt wichtig - aussagekräftige Infrarotaufnahmen sind nur in der kalten Jahreszeit und bei Dunkelheit möglich. Daher ist die Thermografie-Aktion zeitlich begrenzt: Bis zum 28. Februar nimmt das Service-Team der Stadtwerke Duisburg noch Anmeldungen entgegen. Interessierte können sich im Internet unter www.e2-programm.de/thermografie oder unter der Rufnummer 0203 6041111 anmelden. Wer sich zudem für Modernisierungsmaßnahmen entscheidet, um die Energiebilanz seines Hauses zu verbessern, kann dazu das zinsgünstige e2 EnergieSparDarlehen der Stadtwerke Duisburg für sich in Anspruch nehmen.

Mehr Informationen zur Thermografie-Aktion und zum Thema Energiesparen gibt es im Internet unter www.e2-programm.de und in der e2 EnergieWelt, im Forum Duisburg, Königstraße 48.

(RP/ac)