1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Tatort Ruhrort: auf den Spuren Schimanskis

Duisburg : Tatort Ruhrort: auf den Spuren Schimanskis

Horst Schimanski ist eine Kultfigur. Und der Duisburger Hafenstadtteil Ruhrort hat Kultcharakter. Seit mehr als 30 Jahren sind beide eng miteinander verbunden. Genauer gesagt seit dem 28. Juni 1981.

Damals strahlte die ARD den allerersten Tatort-Krimi "Duisburg-Ruhrort" mit Kommissar Horst Schimanski alias Götz George aus. Die Geburtsstunde von Schimmi, der bundesweit das Wort "Scheiße" salonfähig machte und dem Schimanski-Parka sowie Duisburg zu Ruhm verhalf.

Legendäre Szenen

Legendär die Szenen in der einstigen Binnenschifferkneipe "Zum Anker" — heute "Café Kaldi". Unvergesslich der Augenblick, als ein randalierender Ruhrorter seinen Fernseher aus dem Fenster wirft — und damit Schimanskis erstes "Scheiße" provoziert — dem unzählige folgen sollten. Im Original schreit Schimanski: "Hotte, du Idiot, hör' auf mit der Scheiße."

"Auf Schimmis Spuren in Ruhrort" führt die Tourteilnehmer zu den Originalschauplätzen der Dreharbeiten. Schildert die Erlebnisse und Anekdoten von Statisten und Augenzeugen. Beschreibt aber auch die Geschichte des Duisburger Hafenstadtteils Ruhrort, der — 1715 gegründet — die Wiege des heute weltweit größten Binnenhafens ist. Ruhrort war lange das Mekka der Binnenschiffer und bekannt für seine unzähligen Kneipen, aber auch sein Rotlichtmilieu.

  • Duisburg : Es rumort im Hafenstadtteil
  • Hünxe : Schützen auf Schimmi-Tour in Ruhrort
  • Duisburg : 40 gute Gründe für den Hafenstadtteil

Die Tour führt zurück ins "St. Pauli des Ruhrgebiets" und zeigt, wie sich der Stadtteil an der Mündung der Ruhr in den Rhein dank des Masterplans "Revitalisierung Ruhrort" als Kreativquartier selbst neu erfindet. Die Premiere der Tour findet am 17. März, 14 Uhr, statt. Treffpunkt ist das Café Kaldi, König-Friedrich-Wilhelm-Straße 18 in Ruhrort. Die Tour dauert etwa zwei Stunden.

Anmeldungen sind möglich unter der Tel. 0203 518 62 22 (Café Kaldi) oder per Mail bei info@cafe-kaldi.de. Gutscheine sind ab sofort erhältlich. Die Kosten pro Person betragen 22 Euro /ermäßigt 19 Euro (inklusive eines "Schimmi"-Tellers im Café Kaldi). Die Tour "Auf Schimmis Spuren durch Ruhrort" soll künftig jeden dritten Samstag im Monat stattfinden. Die Termine und weitere Infos sind unter www.cafe-kaldi.de zu finden.

(RP)