Duisburg Studenten demonstrieren gegen teures Bahnticket

Duisburg · Studenten aus dem Rheinland und Ruhrgebiet haben am Freitag in Duisburg gegen die Erhöhung des Semestertickets für Bus und Bahn demonstriert.

Die Demonstration begann am Hauptbahnhof und sollte sich von dort aus in Richtung Rathaus bewegen. Die Demonstranten hatten zahlreiche bunte Plakate dabei. "Semesterticket 43 Prozent teurer? So nicht, VRR", stand auf einem der Plakate. Auch ein VRR-Preisroulette, eine Glücksradscheibe, und Regionalbahnen aus Pappe hatten die Studeten gebastelt, um zu protestieren.

Hintergrund ist, dass der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr vor einigen Wochen angekündigt hatte, die Kosten für das Ticket um 43 Prozent erhöhen zu wollen. Nach massivem Widerstand in der Studentenschaft zog der VRR diese Pläne offiziell wieder zurück. Freitag entscheidet der Verwaltungsrat endgültig über eine Erhöhung für das kommende Jahr.

(ds)