Kabelschäden: Stromausfall betraf rund 4000 Duisburger

Kabelschäden: Stromausfall betraf rund 4000 Duisburger

In Duisburg-Homberg gab es am Donnerstagabend einen Stromausfall. Nach Angaben der Stadtwerke waren Kabelschäden die Ursache.

Der Stromausfall ereignete sich am Donnerstagabend um kurz nach 20 Uhr. Rund 4000 Menschen waren betroffen. Grund waren zwei defekte Kabel. Nach etwa einer halben Stunde gab es Entwarnung für den Großteil der Bürger Entwarnung, weil der erste Schaden behoben war. "Die Behebung des zweiten Schadens im Bereich der Rheinpreußenstraße ging nicht ganz so schnell. Dort mussten die Menschen etwas länger ohne Strom auskommen", sagte Ingo Blaszejewski, Sprecher der Stadtwerke auf Anfrage.

(url)