Unternehmen: Thyssen-Mitarbeiter kickten in Hamborn

Unternehmen: Thyssen-Mitarbeiter kickten in Hamborn

An der vom Betriebsrat von Thyssen Krupp und dem Kulturmittler e. V. organisierten Veranstaltung "Stahl kickt" nahmen 30 Betriebsmannschaften des Unternehmens teil - mehr als 300 Mitarbeiter kämpften auf der Bezirkssportanlage im Holtkamp um den Ball. Hinzu kamen viele Angehörige und Freunde, die die Sportler anfeuerten und sich am gleichzeitig laufenden Familienfest beteiligten. Bei der Eröffnung gab es zudem eine symbolische Trikot-Übergabe: Die Stahlsparte von Thyssen beschenkte die gastgebenden Sportfreunde Hamborn 07 mit 20 Trikot-Sätzen.

"Wir wollen der Stadt und den Bürgern in Duisburg ein guter Nachbar sein. Dabei ist uns die Jugendförderung ein besonderes Anliegen", sagte Thomas Schlenz, Personalvorstand des Unternehmens. Dazu gehöre auch die Unterstützung lokaler Sportaktivitäten und -initiativen. Nach der Trikot-Übergabe ging es sportlich zu. Das Turnier gewann am Ende das Team einer Thyssen Partnerfirma im Finale gegen die Betriebsmannschaft des Warmbandwerks 1.

(RP)