Landtag: Stipendiaten besuchen Philipp

Landtag: Stipendiaten besuchen Philipp

Sarah Philipp, Duisburger SPD-Abgeordnete im Düsseldorfer Landtag, diskutierte mit Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes der Universität Duisburg-Essen, die während der Plenarwoche zu Gast im Landtag NRW waren.

Sarah Philipp, Duisburger SPD-Abgeordnete im Düsseldorfer Landtag, diskutierte mit Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes der Universität Duisburg-Essen, die während der Plenarwoche zu Gast im Landtag NRW waren.

Die Studierenden interessierten sich dabei insbesondere für die Arbeit der Fachausschüsse, für die Rolle der Sozialdemokraten in der Opposition sowie den Erneuerungsprozess der Partei nach der verlorenen Landtags- und Bundestagswahl.

Viele Fragen zu internen Abläufen und zum Tätigkeitsfeld eines Landtagsabgeordneten brannten ihnen ebenfalls auf den Nägeln. Darüber hinaus kamen die Themen Stadtentwicklung und der Umgang mit Schrottimmobilien zur Sprache.

Im Vorfeld der Diskussion konnten die Stipendiaten sich ein Bild von den parlamentarischen Abläufen im Landtag von Nordrhein-Westfalen machen.

Ebenfalls Teil des Besucherprogramms ist die Besuchertribüne des Plenarsaals in Düsseldorf. Dort konnten die Gäste die spannende Debatte zum Thema Glyphosat mitverfolgen.

(RP)