Duisburg: Sparkasse eröffnet Spendenplattform für Projekte

Sparkasse: Spendenplattform für Duisburger Projekte

Mit gut-fuer-duisburg.de bieten Deutschlands größte Spendenplattform betterplace.org und die Sparkasse Duisburg eine Internetpräsenz für die Region, auf der  Vereine und Initiativen ihre gemeinnützigen Projekte präsentieren können.

Zahlreiche gemeinnützige Vereine und ihre Ehrenamtlichen in Duisburg leisten einen wertvollen Beitrag zum Gemeinwohl.  Diese wichtige Arbeit will die Sparkasse Duisburg jetzt noch stärker unterstützen: Mit gut-fuer-duisburg.de bieten Deutschlands größte Spendenplattform betterplace.org und die Sparkasse Duisburg eine Internetpräsenz für die Region, auf der  Vereine und Initiativen ihre gemeinnützigen Projekte präsentieren können. gut-fuer-duisburg.de ist für alle gemeinnützigen und sozialen Projekte in Duisburg offen – egal ob der Finanzbedarf kleiner oder größer ist.

Die Projekte müssen lediglich folgende Kriterien erfüllen: Das Projekt ist als gemeinnützig anerkannt, verfolgt ausschließlich gemeinnützige Ziele und hat keinen wirtschaftlichen Hintergrund. Das Projekt hat einen regionalen Bezug: Entweder hilft es direkt in Duisburg oder Kamp-Lintfort oder die beantragende Organisation hat ihren Sitz in Duisburg oder Kamp-Lintfort. Es muss offen und transparent kommuniziert werden, wofür die gespendeten Gelder eingesetzt werden.

Rund 60 Projekte zeigen bereits zum Start die große Bandbreite der regionalen Spendenplattform: Vom Jugendturnier mit 50 Mannschaften unter Einbindung von behinderten Sportlern über öffentliche Bücherschränke in und für Duisburg bis hin zur Kinderlernküche zur Vermittlung von Kenntnissen zur gesunden Ernährung.

  • Korschenbroicher Schulen und Kindergärten : Die Sparkasse fördert soziale Initiativen

Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg: „,gut-fuer-duisburg.de’ steht allen Menschen und sozialen Initiativen in Duisburg offen, um ihre Projekte vorzustellen und Unterstützer zu gewinnen. Durch die Nutzung des neuen Portals erleichtern wir den Vereinen die Öffentlichkeitsarbeit und bringen gemeinnützige Projekte mit engagierten Bürgern zusammen.“

Die Projekte können direkt online auf der Seite gut-fuer-duisburg.de selbst eingestellt werden.  Zunächst muss ein Nutzerprofil angelegt werden. Auf gut-fuer-duisburg.de unter „eigenes Projekt anlegen“ wird man entsprechend geleitet.

(dab)
Mehr von RP ONLINE