Duisburg: Brustzentrum nahm am Muddy Angel Run teil

Brustzentrum Duisburg : Durch den Schlamm für den guten Zweck

Mitarbeiterinnen des Brustzentrums Duisburg am Malteser Krankenhaus St. Anna sind jetzt den „Muddy Angel Run“ in Köln – ein Schlammlauf nur für Frauen – mitgelaufen.

Dabei haben insgesamt 28 Frauen (Ärzte, Breast Care Nurses, Stationsschwestern und Freunde) ein kleines, aber wichtiges Statement im Kampf gegen den Brustkrebs setzen können.

„Wir sind über unsere persönlichen Grenzen und Kraftreserven gegangen und sind stolz, es geschafft zu haben“, berichtete die Chefärztin der Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie am St. Anna, Margarita Achnoula. „Der Kampf, den jede Brustkrebspatientin eingeht ist sicherlich größer, und daher zollt jeder einzelnen Respekt! Und aus diesem Respekt heraus, werden wir nächstes Jahr sicher wieder dabei sein und voller Stolz für unser Brustzentrum und für jede einzelne unserer Patientinnen mitlaufen“, ergänzt Dr. Achnoula.

Der „Muddy Angel Run“ ist Europas erster Schlammlauf (Mud Run) für Frauen aller Fitnesslevel. Die Laufstrecke ist rund fünf Kilometer lang und gespickt mit jeder Menge spaßigen und schlammigen Mannschafts-Hindernissen. Das Motto des Laufes lautet: „Krebs kämpft dreckig – das können wir auch!“ Das eingenommene Geld geht an den Verein Brustkrebs Deutschland e.V.

(dab)
Mehr von RP ONLINE