Chemie-Konzern Caramba unterstützt Kinder von Immersatt in Duisburg

Spende : Chemie-Konzern unterstützt Kinder

Fast 1500 Euro kamen zusammen, als Mitarbeiter von Caramba für den Verein gegen Kinderarmut „Immersatt Kinder- und Jugendtisch“ spendeten.

Das Spezialchemie-Unternehmen hatte dazu einen Baum mit Spenden-Aktien in der firmeneigenen Kantine aufgestellt. Den gesammelten Betrag rundete die Geschäftsleitung am Ende der Aktion auf.  Zusätzlich spendete das Unternehmen noch Mal- und Bastelmaterial sowie dem Verein nützliche Caramba-Produkte bis hin zu Akkubohrern.

Wolfgang Müller, Geschäftsführer Operations bei Caramba, überreichte dem Verein den Scheck und die weiteren Geschenke. „Der fast schon traditionelle Termin bei ‚Immersatt‘ am Jahresanfang ist uns sehr wichtig“, so Wolfgang Müller. „Die Mitarbeiterinnen des Vereins leisten wertvolle gesellschaftliche Arbeit und kümmern sich liebevoll um ihre Schutzbefohlenen.“ Nicole Elshoff ist Leiterin des gemeinnützigen Vereins und nahm Scheck und Geschenke dankend entgegen: „Dass die Belegschaft von Caramba jedes Jahr an uns denkt, freut uns sehr. Ihre Hilfe eröffnet vielen Kindern die Chance, für ihre Zukunft eine Perspektive zu entwickeln.“

„Immersatt“ ist ein Versorgungsnetzwerk gegen Kinderarmut in Duisburg. Der Verein versorgt sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche mit Lebensmitteln, bietet Nachhilfe, Hausaufgabenbetreuung und Sprachförderung und stellt diverse Bildungs- und Kulturangebote zur Verfügung. „Immersatt“ wird ehrenamtlich geführt und finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

(dab)
Mehr von RP ONLINE